fruchtiger Sommersalat

der Sommer ist zurück! Bei dieser Affenhitze habe ich keine Lust stundenlang in der Küche zu stehen, darum hab ich mich für die Zubereitung eines erfrischenden Low-Carb-Salates entschieden. Dafür habe ich Hühnerfilets in Sesam paniert und auf Brokkoli, Mango und Eisbergsalat serviert. Macht satt und liegt trotzdem nicht schwer im Magen – perfekt für heiße Tage! In diesem Sinne: ran an den Herd, nachkochen und Kommentar hinterlassen:)

Zutaten (4 Personen):      1 Portion: 550kcal, 30g Eiweiß ,38g Fett, 20g Kohlenhydrate

  • 1/2 Eisbergsalat
  • 1,5 Mangos
  • 3 Hühnerbrustfilets
  • 300g Brokkoli
  • 1 Ei
  • Sesam
  • Sojasauce
  • Honig
  • Salz, Pfeffer, Chilipulver

Zubereitung:    30 min vorbereiten + kochen

Brokkoli bissfest kochen. Eisbergsalat in Streifen und Mango würfelig schneiden.
Hühnerfilet in Streifen schneiden. Erst im verquirrlten Ei und dann in Sesam wenden und von beiden Seiten ca. 4min in Öl braten.
In der Zwischenzeit Dressing aus Honig, Sojasauce, Chillipulver, Salz und Pfeffer zubereiten und Salat (Eisbergsalat, Mango und Brokkoli) damit marinieren.
Den Salat auf Tellern anrichten, Hühnerstücke darauf verteilen, servieren und genießen!

wanderknolle-sommersalat

Auf der Suche nach weiteren leichten Sommersalaten? Meine Rainbow Buddha Bowl schmeckt auch herrlich leicht und erfrischend!

Advertisements

2 Kommentare zu „fruchtiger Sommersalat

    1. Danke Steffi ☺, ja die Sesampanade kann ich dir echt empfehlen, die ist knusprig und schmeckt mal ein bisschen anders als die normalen „chicken nuggets“ — und keine Angst, der Sesam verbrennt auch nicht (vor dem hab ich mich zu unrecht gefürchtet) liebe grüße ☺

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s