Zwetschgenstrudel mit Apfel

Hallo ihr Lieben!

Wer von euch isst gerne als Hauptspeise mal was Süßes? Für all diejenigen habe ich heute das perfekte Rezept: Zwetschgenstrudel mit Apfel! Zwetschgenstrudel gabs für mich früher immer nur bei Oma – aber seit heute kann ich den auch selber machen! Ich hatte immer „Angst“ vor der Strudelteigherstellung. Mir kommt es vor, als würde der Strudelteig vor allem in der Gastronomie selbst hergestellt werden, im Privathaushalt aber lieber gekauft werden. Doch: der Strudelteig ist gar nicht so schwierig und aufwendig wie gedacht! Im Gegenteil, der ist ratz fatz zusammengeknetet, dann lässt man ihn 1 Stunde gehen wie die meisten anderen Teige auch, und dann kann man ihn schon super ausziehen. Ab jetzt mach ich den Strudelteig nur noch selbst, immerhin schmeckt er um soviel besser als der gekaufte Teig! In diesem Sinne: ran an den Herd, nachkochen und Kommentar hinterlassen 🙂

Zutaten (1 kleiner Strudel):

  • 125g Mehl
  • 75ml Wasser lauwarm
  • 1 EL Öl, Salz
  • 500g Zwetschgen (Pflaumen)
  • 1 Apfel
  • 70g Butter
  • 50g Semmelbrösel (Paniermehl)
  • 3 EL Zucker
  • etwas Zimt, Vanillezucker

Zubereitung:

Teig: Mehl in eine Schüssel geben. In der Mitte ein kleine Mulde machen und darin Öl und Salz vermischen. Nach und nach Wasser beifügen und mit einer Gabel verrühren. Teig mit dem Knethacken zu einer geschmeidigen, glänzenden Kugel kneten und in Klarsichtfolie eine Stunde  gehen lassen.
Masse: Zwetschgen entkernen und vierteln, Apfel schälen und in dünne Scheibchen schneiden. Mit 30g Zucker, Zimt, und Vanillezucker verrühren. Währenddessen 40g Butter schmelzen, Bröseln darin mit 1 EL Zucker braun rösten.

Teig nun auf einem großen Tuch am Esstisch dünn ausziehen und mit 20g Butter bestreichen. Auf dem unteren Drittel des Teiges die Brösel verteilen und darauf die Zwetschgen-Apfel-Masse geben(2 cm vom Rand freilassen). Nun Rand einschlagen und mit Hilfe des Tuches den Strudel vorsichtig einrollen. Der Strudel sollte sich diagonal auf einem Backblech ausgehen. Falls er größer ist (zB bei doppelter Masse) kann man ihn in U-Form aufs Blech legen. Der Strudel wird nun bei 180°C 40 min gebacken. Kann warm aber auch kalt gegegessen werden. Lasst es euch schmecken!

Advertisements

2 Kommentare zu „Zwetschgenstrudel mit Apfel

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s