Karfiollaibchen: veggie & low carb

kennt ihr die super leckeren Karfiol-Käse-Laibchen von Iglo? Meine Variante davon möchte ich euch heute gerne vorstellen.

Da in mein Gefrierfach nicht sonderlich viel hineinpasst, und ich auch lieber selber koche als Fertiggerichte nur in den Backofen zu schieben, habe ich diesmal meine eigenen Karfiol-Käse-Laibchen kreiert. Wers etwas knuspriger mag, kann die Laibchen ja noch wie ein Wiener Schnitzerl panieren, aber ich versuche meist nicht allzu kalorienreich zu kochen, darum habe ich die Panade weggelassen – schmecken trotzdem super lecker! In diesem Sinne, ran an den Herd, nachkochen und Kommentar hinterlassen ;).

Zutaten (für 2 hungrige Personen):

1 Portion: 570kcal, 32g Eiweiß , 32g Fett, 37g Kohlenhydrate

  • 1 Kopf Karfiol (Blumenkohl) (500g)
  • 100g Bergkäse, gerieben
  • 85g Semmelbrösel (Paniermehl)
  • 1 Ei
  • 1/2 Zwiebel, fein gehackt
  • Öl zum braten
  • Salz, Pfeffer, Knoblauchgranulat

Zubereitung:

35 min vorbereiten + braten

Karfiol in große Rosen teilen, in bissfest kochen (ca. 10 minuten). Karfiol mit der Gabel grob zerdrücken (Stiele eventuell mit dem Messer hacken) und mit Zwiebel, Semmelbrösel, Bergkäse, Ei, Salz, Pfeffer und Knoblauchgranulat vermischen. Kleine Thaler formen und in etwas Öl goldbraun braten. Mahlzeit!

Serviervorschlag:

  • 1 Kopf Brokkolie dampfgegart in Röschen zerteilt
  • Tomatensalat (und Gemüse, was der Garten halt hergibt, in meinem Fall Paprika und Gurke)
  • Zaziki

Wanderknkolle-Brokkolielaibchen

Weitere sommerliche Rezepte von mir sind unter anderem:

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s