Formentera in 8 Stunden

Formentera ist mit seinen rund 85km² die zweitkleinste bewohnte Insel der Balearen und befindet sich rund 9km südlich der Insel Ibiza. Die Fahrt mit der Fähre von Ibiza nach Formentera dauert ca. 30 Minuten und warum sich ein Ausflug auf dieses paradiesische Insel lohnt werdet ihr gleich wissen!

paradisische Strände:

Cala de sa Roquetes:

wanderknolle-calaroquetes2
Der für mich schönste Strand auf Formentera. Im Norden von Formentera findet man diese kleine Bucht mit Sandstrand. Die anliegenden Buchten sind steinig und das Wasser ist noch klarer als man es sich erdenken könnte.

Platja de Migjorn:

Wanderknolle-Formentera-Migron.JPG
Laut Reiseführer ist dies einer der schönsten Strände der Balearen. Mir hat dieser Sandstrand auch wirklich sehr gut gefallen – aber weit aus schöner fand ich Cala de sa Roquetes (oben erwähnt) ! Platja de Migjorn beginnt bereits auf der Höhe von El Calo de Sant Agusti als Steinküste und zieht sich vorbei an Es Ca Mari als Sandstrand. Das Wasser ist natürlich klar und sauber und der Strand ist nicht so überfüllt wie man es vielleicht vermutet.

die Hauptstadt: Sant Francesc de Formentera

Die Hauptstadt von Formentera ist dieser nette Ort mit zahlreichen kleinen Boutiquen, welche sich viel Mühe im Schmücken ihrer Eingangsportale geben. Im Stadtkern selbst wird man kein Auto fahren sehen, er besteht aus einer Fußgängerzone. Einige Restaurants laden zur Mittagspause ein und in den Textilläden wird man das ein oder andere Schnäppchen ergattern können. Denn wider meiner Vermutung lässt sich nicht allzu teuer auf Formentera ein außergewöhnliches Souvenier ergattern.

Die Esglesia de Sant Fransesc Xavier ist genauso schön sauber und weiß wie der Weg innerhalb der autofreien Zone. Diese Kirche war als Festungsbau gegen die Piratenplage gedacht und ihren Grundstein legten die Formentera im Jahr 1726.

Ausflugsziel Nr.1: Far de la Mola – der Leuchtturm

wanderknolle-leuchtturm

Dieser Leuchtturm steht ca. 200m über dem Meeresspiegel auf einer steilen Klippe. Er ging 1861 in Betrieb und man sagt, er sei einer der schönsten Leuchttürme im Mittelmeer. Einen besonders schönen Überblick auf die Klippen sowie aufs weite Meer hinaus hat man wenn man um den Leuchtturm herumspaziert.

Fortbewegung:

Die einfachste Art der Fortbewegung ist vermutlich via Moped, zumindest habe ich diese Variante gewählt. Die ungefähre Dauer um von Punkt A zu Punkt B zu gelangen habe ich notiert, um einen groben Überblick zu erhalten, wie klein die Insel tatsächlich ist:

  • La Savina – Platja de ses Illetes                10min
  • Platja de ses Illetes – Sant Francesc        15min
  • Sant Francesc – Far de la Mola                 20min
  • Far de la Mola – Platja de Migjorn           15min
  • Platja de Migjorn – La Savina                   15min

Abschließend darf ich sagen: wer seinen Urlaub auf Ibiza verbringt, sollte unbedingt einen Tagesausflug auf Formentera einplanen! So winzig diese Insel auch sein mag, so viel Charm und Flair sind in den kleinen Dörfern zu finden und die traumhaftschönen Strände mit kristallklarem Wasser laden zum Träumen  und Verweilen ein.

Ich habe auch noch einen Blogpost über Ibiza verfasst sowie einen allgemeinen Blogpost über den gesamten Ulaub Ibiza & Formentera  geschrieben.

Advertisements

6 Kommentare zu „Formentera in 8 Stunden

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s