Islandhopping in Thailand

Paradiesische Inseln im Golf von Thailand: von der legendären Fullmoon Partyinsel Koh Phangan zur vom Pauschaltourismus überlaufenen Insel Koh Samui.
Unsere Reise geht weiter (Start unserer Reise war in Bangkok und dann gings ab nach Krabi – genauer nach Ao Nang. Den Reisebericht darüber gibts hier.) vom Westen des Landes, Ao Nang, fuhren wir ca. 4h mit dem Bus nach Suratthanni. Von dort aus schipperten wir mit der Fähre vom thailändischen Festland hinüber zur Party Insel Koh Phangan.

Was wir dort alles erlebt haben, viele tolle Fotos und nützliche Tipps findest du hier auf meinem neuen TravelBlog smile, snap and travel!

Advertisements

2 Kommentare zu „Islandhopping in Thailand

  1. Bei den Fotos bekomm ich gleich wieder richtig Fernweh! Uns hat es in Ao Nang damals so gut gefallen, dass wir spontan von 2 auf 6 Nächte verlängert und dort Loy Krathong gefeiert haben.
    Koh Phangan war bei uns leider nicht drin, da war das Wetter nicht so gut.
    Thailand ist einfach ein so tolles Land und es gibt immer wieder Neues zu entdecken! Ich freu mich schon sehr auf unseren nächsten Besuch dort, auch wenn das wohl noch ein paar Jahre dauern wird.

    LG, Katja

    Gefällt 1 Person

    1. Wie du schon gesagt hast Katja, Urlaub hängt immer auch vom Wetter ab, aber das wiederrum macht Thailand zu einem so tollen Reiseland – wenn das Wetter mal nicht so mitspielt reist man eben weiter, oder so wie du es getan hast, verlängert man einfach 🙂 !
      Ich will ja auch irgendwann unbedingt noch mal nach Thailand, und bis es soweit ist, schwelgen wir in Erinnerungen…
      LG Vero

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s