Kräuter-Hendlbrust mit Honigkarotten

Eigentlich bin ich ja nicht so der Fleischtiger – im Gegenteil, ich komme auch gut ein paar Wochen ohne Wurst- und Fleischwaren zurecht. Doch ganz ohne Fleisch möchte ich dann doch nicht auskommen müssen und ab und zu darfs dann schon mal eine saftige Hendlbrust sein!

Besonders gut passen dazu im Ofen gebackene Honigkarotten und Kartoffeln, oder wie in meinem Fall: Kartoffelpüree. Aber bei den Beilagen sind der Fantasie wie immer keinerlei Grenzen gesetzt, vielleicht mag ja jemand Getreide lieber als Kartoffeln oder doch einen Salat?

Zutaten (4 Personen):      1 Portion: 425 kcal, 44g Eiweiß , 23g Fett, 15g Kohlenhydrate

  • 4 Hühnerbrustfilets
  • 1 Bund Petersilie oder TK-Kräuter
  • 750g Karotten
  • 1 Biozitrone
  • 3 EL Honig
  • 30g geriebene Nüsse
  • Salz, Pfeffer, Chilliöl, Knoblauchöl

Zubereitung:    30 min vorbereiten + kochen

Das Backrohr auf 180°C Umluft vorheizen. Karotten putzen, schälen und je nach Größe halbieren oder vierteln. In einer Auflaufform Karotten verteilen und mit 3 EL Öl, etwas abgeriebener Zitronenschale + Saft, Salz, Pfeffer, und Honig vermischen und ab ins Rohr für ca. 30 min.

Hühnerfilets seitlich einschneiden und die Taschen mit einer Paste aus Kräutern, Nüssen, 1EL Öl, 1 TL Chiliöl, 1 TL Knoblauchöl und etwas Zitronenschalen, füllen und mit Zahnstochern verschließen. Die Hühnerfilts ca. 10 min auf beiden Seiten goldbraun und gar braten.

Die gefüllte Hendlbrust mit Honigkarotten servieren. Dazu passt hervorragend Kartoffelpüree.

Wanderknolle_Kräuterhendl4

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s