Steiniger Weg zur Gotzenalm (Nationalpark Berchtesgaden)

Der Berg ruft – und ich erhöre seinen Ruf. Von Schönau am Königssee wandern wir hoch hinauf über die Königsbachalm zur Gotzenalm. Die fast 1200 Höhenmeter bewältigt man zumeist auf einer Schotterstraße, vorbei an Almen mit grasenden Kühen und hinweg durch schattige Laub- sowie Nadelwälder, bis man schlussendlich die Baumgrenze erreicht.

Wanderknolle_Gotzenalm1

Wanderknolle_Gotzenalm20

Wanderknolle_Gotzenalm3

Wanderknolle_Gotzenalm4

Wanderknolle_Gotzenalm5

Wanderknolle_Gotzenalm6

Wanderknolle_Gotzenalm9

Aufi aufn Berg !

Die erste Pause legten wir zur Mittagszeit nach circa 2 Stunden Fußmarsch ein. Speck, Bergkäse und Kornspitz ergaben eine zünftige Jause und spendeten erneut Kraft für den eigentlichen Anstieg. Dieser dauerte weitere rund 3,5 Stunden und führte vorbei an der Königsbachalm mit zahlreichen Kühen, immer höher hinauf, nebenher an Schneefeldern, auf ein Hochplateau auf fast 1700m am westlichen Rand des Hangengebirges. Die Schotterstraße war angenehm zu wandern, es herrschte keine Absturzgefahr, dafür aber sollte man aber eine gewisse Grundausdauer mitbringen!

Wanderknolle_Gotzenalm7

Wanderknolle_Gotzenalm8

Wanderknolle_Gotzenalm10

Wo ein Wille ist, ist auch ein Weg!

Die letzten 500m waren dann nicht mehr ganz so lustig, ich kam definitiv an meine Grenzen. Am liebsten wäre ich auf allen Vieren hochgeklettert oder ich hätte mich wie ein bockiges Kind neben den Schnee auf die Schotterpiste gesetzt und wäre nie wieder aufgestanden. Was ich natürlich beides nicht tat. Als ich endlich die letzten paar Meter bewältigt habe und das Bergplateau erreichte, wurde ich mit einem Ausblick belohnt der schöner nicht hätte sein können. Rundherum war die Sicht frei auf mächtige Kalkberge die wie gemalen wirkten. Die Sonne reflektierte an den Schneefeldern und ich konnte meine Tränen nicht mehr verbergen. Tränen der Erleichterung und des Glücks.

Wanderknolle_Gotzenalm11

Wanderknolle_Gotzenalm14

Wanderknolle_Gotzenalm13

Mit dem Wandern kommt die Erkenntnis

Nach über 5 Stunden wandern um schlussendlich oben zu stehen und auf der einen Seite tief hinab zu blicken ins Tal, auf Wiesen, Weiden und den Königssee und auf der anderen Seite umringt von hohen Bergen lässt einen erkennen, wie klein man selbst doch ist. Und wie gewaltig, mächtig und wunderschön der Berg und seine Umgebung. Mein Leben ist vergänglich, doch der Berg war schon lange vor mir da und wird es auch noch lange nach mir sein. Ich fühlte die Kraft und Stärke die von den Gesteinsmassen ausgehen, und war stolz heil oben angekommen zu sein. Denn man sollte niemals die Macht der Naturgewalten unterschätzen.

Wanderknolle_Gotzenalm12

Auf diesem Hochplateau befand sich unser Tagesziel – die Gotzenalm.

Gotzenalm auf 1685

An der Gotzenalm angekommen bestellten wir uns erstmal ein erfrischendes Radler und genossen die Sonne auf der Terrasse, bevor wir unsere Zimmer bezogen. Das uns zugeteilte 4 Bettzimmer befindet sich in einer extra Hütte neben den Waschräumen.

Wanderknolle_Gotzenalm16
Die Gotzenalm liegt auf einer Hochalm rund 1100m über dem Königssee, und bietet Wanderern und Mountainbikern einen fantastischen Panoramablick in die umliegenden Alpen (zB die Watzmann Ostwand). Die Übernachtung im 4-Bett-Zimmer hat 38€ gekostet. Darin inkludiert war ein 3-Gänge Abendessen (Suppe, Salat und Hauptgericht (man konnte zwischen Schweinsbraten mit Knödel, Gulasch mit Nudeln und Spinatknödel in Käsesauce wählen). Ich habe mich für das Gulasch entschieden und es schmeckte herrlich, vor allem nach der anstrengenden Wanderung. Eine Nachspeise, zB Apfelstrudel oder Marillenstreuselkuchen gabs auch, jedoch gegen Aufpreis.  Weiter im Preis inbegriffen war ein reichhaltiges Frühstücksbuffet mit Kaffee, Milch und Tee, 2 verschiedene Brot- und Wurstsorten, Käse, 2 Marmeladesorten und Cornflakes sowie Schoko- und Haferflockenmüsli. Was will man mehr? Einen tollen Ausblick auf der sonnendurchfluteten Terrasse? Den bekommt man natürlich auch! Zur Homepage der Gotzenalm geht’s hier.
Das einzige was die Gotzenalm leider nicht zu bieten hat ist Warmwasser oder eine Dusche.

Wanderknolle_Gotzenalm18

Sonne und Mond gehen Hand in Hand

Mit Sonneuntergansfotos endet der erste Tag unserer 2-Tages-Wanderung durch den Nationalpark Berchtesgaden. Ein großes Lob darf ich Eva aussprechen, die sich mit der Auswahl der Hütte und Planung der Wandertour befasst hat, somit die Position des Tourguides übernahm und einfach alles richtig gemacht hat. Dank ihr schaffte ich es auch trotz meiner offenen Blasen an beiden Fersen bis zur Hütte zu wandern, denn Eva hat sogar an die Mitnahme eines Erste-Hilfe-Koffers gedacht! Danke auch an Matthias und Wolfgang, die mit bester Stimmung natürlich auch maßgeblich zu einem guten Gelingen der Wanderung beigetragen haben.

Über die spektakuläre Wanderung am nächsten Tag ins Tal hinab und das Zusammentreffen mit einem Auerhahn ist in meinem Blogbeitrag Gotzenalm, Obersee und Königssee nachzulesen.

Wanderknolle_Gotzenalm17

romantischer Sonnenuntergang auf der Gotzenalm

Wer jetzt Lust aufs Wandern bekommen hat und noch mehr Bergfotos, diesmal aber aus Österreich sehen will, dem empfehle ich meinen Beitrag zur Wanderung auf den Feuerkogel .

Advertisements

8 Kommentare zu „Steiniger Weg zur Gotzenalm (Nationalpark Berchtesgaden)

    1. Toll – da wünsche ich dir einen schöne Zeit in Berchtesgaden ! Heute habe ich übrigens noch mehr Fotos in einem neuen Beitrag gepostet – falls du sie dir ansehen möchtest – damit deine Vorfreude noch größer wird 😉
      Schönen Abend und liebe Grüße,
      Vero

      Gefällt 1 Person

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s