Italienisch für Anfänger

Schleierwolken zieren den Himmel und die Sonnenstrahlen erwärmen den Boden der Erde bis spät Abends. Durchs Gras huschen Junikäfer deren Brummen an des Nachbarns Cabrio erinnern. Um 21 Uhr wagt das Kind von gegenüber noch einen Sprung ins bereits 27° C Grad warme Poolbecken. Das nenne ich Sommer! Sommer ist definitiv die schönste Zeit im Jahr. Wenngleich ich allen Jahreszeiten etwas Gutes abgewinnen kann, so bekommt man im Hochsommer doch ein Gefühl der Leichtigkeit und Unbeschwertheit, die den Sommer zu einer ganz besonderen Zeit im Jahr machen. Der Rotwein auf der Terrasse mit Freunden schmeckt an einem lauen Sommerabend besonders gut und das daraus resultierende schallende Gelächter lässt einen glauben sich im temperamentvollen Süden Italiens zu befinden.

Doch nicht nur die warmen Sommernächte lassen mein Herz höher schlagen, auch der Geschmack mediterraner Küche zeigt sich im Sommer von seiner besten Seite und verhilft meinen Geschmacksknospen zu Freudensprüngen. Unter warmen Sonnenstrahlen gereifte Tomaten vereint mit vollmundigem Mozzarella – so stelle ich mir Urlaub im eigenen Garten vor. Wenn jetzt noch ein Moped vorbeifährt und aus dem Radio Eros Ramazzotti schallt, dann glaube ich wirklich noch für ein paar Sekunden, dass ich mich in Italien befinde.

Tomate-Mozarella und Antipasti mit Ciabatta

Für mein heutiges Gericht brauche ich wohl keine Zubereitung niederzuschreiben. Ich habe mich dazu entschlossen diesmal lediglich meine Zutatenliste zu notieren. Mit dieser kann sich jeder ganz leicht und ohne viel Aufwand ein bisschen italienischen Flair zu sich nach Hause holen. Die passenden Temperaturen dafür werden, so hoffe ich, noch einige Tage anhalten.

Wanderknolle_TomMoz2

Wanderknolle_TomMoz4

Zutaten:

Tom-Moz Antipasti nach Wahl
Tomaten Oliven
Mozarella gefüllte Pepperoni
Basilikum eingelegte Auberginen
Olivenöl, Balsamico Essig
Salz, Pfeffer Außerdem
Ciabatta

Wanderknolle_TomMoz1

Hier findet ihr noch mehr sommerliche Rezepte die an Italien erinnern:

Cannelloni grün-weiß mit Hackfleisch

Gnocchi in Gemüse-Tomaten-Sauce (vegan)

Spaghetti mit Avocado und Feta

Griechischer Salat mit Hummus-Tramezzini

Tomaten-Ricotta-Tartes (veggie)

Advertisements

7 Kommentare zu „Italienisch für Anfänger

    1. Du sagst es, ich habe da nämlich auch zur Abwechslung mal keine Lust zu kochen. Außerdem geht Brotzeit/Jause immer! Egal ob bayrisch mit Obazdn, österreichisch mit Topfenkäs oder italienisch mit Tomate-Mozarella 🙂
      LG Vero

      Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s