Tomaten-Ricotta-Tartes

Heute gibt’s mal kochen für Faule. Für die Tartes wird der Blätterteig gekauft, die Ricottacreme mit Parmesan, Kräutern und Ricotta ist in 2 Minuten zusammengerührt, und die Tomaten müssen nur in Scheiben geschnitten werden. Dann noch schnell die Tartes mit der Ricottacreme bestreichen und mit Tomaten belegen und den Rest erledigt der Ofen. Serviert habe ich die Tartes mit Rukkulasalat. Dieses Gericht ist dank Tomaten und Ricotta sommerlich erfrischend, und eine gute Variante zur Verarbeitung der Tomatenernte.

Zutaten (4 Personen):

1 Portion: 850kcal, 25g Eiweiß , 57g Fett, 50g Kohlenhydrate

  • 2 Rollen Blätterteig
  • 600g Tomaten
  • 500g Ricotta
  • 60g Parmesan
  • frische Kräuter (Oregano, Basilikum)
  • Salz, Pfeffer

Zubereitung:

35 min vorbereiten + backen

Beide Blätterteigrollen ausrollen,vierteln und auf 2 Bleche legen. Ricotta mit geriebenem Parmesan, gehackten Kräutern, Salz und Pfeffer würzen. Teig mit der Ricottacreme bestreichen und mit geschnittenen Tomaten belegen. Ca. 25-30 min bei 200°C backen bis der Teig goldbraun ist. Kann heiß aber auch kalt gegessen werden. Mahlzeit!

Wanderknolle-Tomatentarte

Tipp: falls Teig übrig bleibt, lässt sich dieser super wie Pizza belegen!

 

Wanderknolle_Blaetterteigpizza

Anbei habe ich ein paar weitere sommerliche Rezeptideen von mir gelistet:

Follow me on:  Bloglovin‘, Facebook, Instagram, Pinterest

Advertisements

10 Kommentare zu „Tomaten-Ricotta-Tartes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s