1200 Höhenmeter ist mein Glück entfernt

In meinen beiden Beiträgen Steiniger Weg zur Gotzenalm (Nationalpark Berchtesgaden) und Gotzenalm, Obersee und Königssee habe ich euch bereits von meiner spannenden Wanderung in Oberbayern berichtet. Der Nationalpark Berchtesgaden bietet zweifelsohne eine atemberaubende Kulisse, die es wahrlich wert ist, ihr einen Besuch abzustatten. Meine Auswahl an unzähligen wunderschönen Fotos, in denen ich versucht habe die durchwanderte Natur festzuhalten, bewogen mich dazu, einen weiteren Beitrag zu verfassen, in dem ich nicht nur mein Bildmaterial mit euch teilen möchte, sondern auch meine verarbeiteten Gedanken in Worte zu fassen versucht habe.

„1200 Höhenmeter ist mein Glück entfernt“ weiterlesen

Gotzenalm, Obersee und Königssee

Morgenstund hat Gold im Mund

Geweckt von den Sonnenstrahlen zur frühen Morgenstund gings erstmal auf die Terrasse der Gotzenalm zum Frühstücken. Hoch auf dem Berg aufzuwachen und im Sonnenschein die erste Mahlzeit des Tages zu sich zu nehmen, während der Blick übers schneebedeckte Gebirge schweift, füllte mich zutiefst mit Zufriedenheit und auch mit Motivation! Diese konnte ich gut gebrauchen, denn wer rund 5 Stunden Aufstieg (von Schönau am Königssee hoch zur Gotzenalm) vom Vortag hinter sich hat weiß, es folgt ein genauso langer Abstieg!

„Gotzenalm, Obersee und Königssee“ weiterlesen

Steiniger Weg zur Gotzenalm (Nationalpark Berchtesgaden)

Der Berg ruft – und ich erhöre seinen Ruf. Von Schönau am Königssee wandern wir hoch hinauf über die Königsbachalm zur Gotzenalm. Die fast 1200 Höhenmeter bewältigt man zumeist auf einer Schotterstraße, vorbei an Almen mit grasenden Kühen und hinweg durch schattige Laub- sowie Nadelwälder, bis man schlussendlich die Baumgrenze erreicht. „Steiniger Weg zur Gotzenalm (Nationalpark Berchtesgaden)“ weiterlesen

Hochseilgarten, Gokartfahren und Bobrodeln

Endlich war es soweit: ich hab mich in den Hochseilgarten getraut !
Im Erlebnispark Schönau (Voglsam 1, D-84337 Schönau, Landkreis Rottal-Inn) gibt es aber noch viel mehr zu erleben, als sich hoch oben in den Bäumen wie Tarzan herum zu schwingen: bei freiem Eintritt kann man in verschiedenen Tiergehegen Ziegen und Hasen füttern, Kinder können auf unterschiedlichen Spielplätzen tollen und Trampolin springen, für Fussball-Begeisterte gibt es ein großes Areal um Fussballgolf zu spielen. „Hochseilgarten, Gokartfahren und Bobrodeln“ weiterlesen